Der ayurvedische Stirnölguss: Shirodhara

Der Begriff Shirodhara leitet sich von den aus dem Sanskrit stammenden Wörtern „shiro“ (die Stirn) und „dhara“ (der Fluss) ab und kann übersetzt werden mit „Stirnguss“ oder auch „Stirnölguss“. Bei dieser mehr als 5000 Jahre alten ayurvedischen Behandlungsmethode fließt ein kontinuierlicher Strahl mit Kräutern vermischten erwärmten Öls („thalia“) auf die Stirn des Patienten. ⠀ Hintergrund: Wofür wird Shirodhara angewendet? ⠀ Shirodhara ist eine bewährte Methode gegen Stress und Überarbeitung. Die etwa 45 Minuten andauernde Behandlung beruhigt die Nerven, reinigt den Geist, löst Anspannungen und ermöglicht Körper und Geist tief zu entspannen. Auf diese Weise...

Read More

Mungbohnensuppe

⠀ Zutaten ⠀ Mungbohnen - ½ Tasse, über Nacht – oder mind. 1 Stunde vor   dem Kochen – in Wasser einweichen. Kurkumapulver - ¼ Teelöffel Korianderpulver - ½ Teelöffel Hing (Asafoetida) - 2 Prisen Ajwain (Königskümmel) - 2 Prisen Frisch geriebener Ingwer - 1/3 Teelöffel Schwarzer Pfeffer (Pulver) - 1/3 Teelöffel Kreuzkümmel - 1/3 Teelöffel Salz - nach Bedarf Koriander - nach Bedarf Ghee / Öl zum Kochen - 1 Esslöffel ⠀      Zubereitung (20 Minuten) ⠀ Die abgegossenen Mungbohnen zusammen mit 6 Tassen Wasser in...

Read More

Abhyanga-Massage: Aktiv Selbstheilungskräfte anregen und tiefe Entspannung erlangen

Die Meisten, die sich mit Ayurveda beschäftigen, haben schon einmal von „Abhyanga-Massagen“ gehört. Doch was hat es damit eigentlich auf sich? Heute möchten wir einen kleinen Einblick geben, was genau Abhyanga ist und welche Wirkung diese Form der Massage auf Körper und Geist haben kann. Im Anschluss daran, haben wir eine kleine Do-it-yourself-Anleitung für eine wirksame und absolut entspannende Abhyanga-Eigenmassage angefügt. ⠀ Definition: Was ist Abhyanga? ⠀ Der Begriff „Abhyanga“ stammt aus dem Sanskrit und kann übersetzt werden mit „Salbung“, „Salbe“, „Öl“ oder „Ölung“. Abhyanga kann somit die Tätigkeit, jemanden mit Öl zu übergießen...

Read More

Schneller Blaubeer Kuchen

Schneller Blaubeer Kuchen (ohne Backen) ⠀ Zeitaufwand: 30 Minuten ⠀ Zutaten: 1 Teelöffel Ghee 10 Quinbites 2 Bananen 125g Blaubeeren 1 Dose Kokosmilch (gekült) ½ Teelöffel veganes Sahnesteif ⠀ Zubereitung: ⠀ Die Kuchenform mit dem Ghee gleichmäßig einfetten. Die Verpackung der Quinbites öffnen und die Riegel in der Kuchenform gleichmäßig durch drücken verteilen. Ein Nudelholz ist auch eine gute Hilfe. Die Bananen schälen, in Scheiben schneiden und auf dem Quinbite-Boden auslegen. Die Blaubeeren darüber streuen. Jetzt die Kokosmilch am besten in einer Küchenmaschine mit dem Schneebesen steif schlagen und auf den Früchten einstreichen. Je nach Belieben dekorieren. ⠀ Alternativ kann Öl statt Ghee eingesetzt werden, so...

Read More

Die besten Proteinquellen für Vegetarier: Lecker und abwechslungsreich

Die besten Proteinquellen für Vegetarier: Lecker und abwechslungsreich ⠀ Aus ganz verschiedenen Gründen entscheiden sich Menschen dazu, sich vegetarisch zu ernähren. Für die einen steht der gesundheitliche Aspekt oder das Tierwohl im Vordergrund und andere bewegen vielleicht religiöse Gründe zu dieser Form der Ernährung. Eine vegetarische Ernährung ist natürlich reich an Ballaststoffen, enthält nur wenige, den Cholesterinwert anhebende, gesättigte Fettsäuren und kann einen Großteil des Nährstoffspektrums abdecken. Vegetarier müssen jedoch bei ihrer Ernährung besonders auf eine ausreichende Proteinzufuhr achten. ⠀ ⠀ Proteine: Auf die Zusammensetzung kommt es an! ⠀ Proteine werden auch als „die Bausteine des Lebens“...

Read More