Leckeres Detox-Frühstück: Hafer-Porridge & Amaranth-Porridge

Der Herbst ist in der ayurvedischen Tradition auch als die „Zeit der Transformation“ bekannt: Nicht nur in der Natur, sondern auch in unserem Körper und Geist finden jetzt zahlreiche Veränderungen statt. Durch die Umstellung des Stoffwechsels auf die kalte Jahreszeit fallen nach ayurvedischem Wissen nun besonders viele Giftstoffe an. Im Herbst sollten wir deshalb die körpereigene Entgiftung mit ganzer Kraft unterstützen. Auf diese Weise können wir das Risiko für die Entstehung von Müdigkeit, Stress, Übersäuerung, Allergien oder Erkältungen stark mindern. Zusätzlich stärken wir unser Immunsystem für den Winter.

Unser Detox-Frühstücks-Tipp für Euch:

 

 

Amaranth-Porridge oder Hafer-Porridge

Zutaten für eine Portion:

  • ½ Tasse Amaranth oder Haferflocken
  • 1 Tasse Wasser
  • 6 TL Kokos- oder Mandelmilch
  • ½ TL Zimtpulver
  • ½ festes Ghee (oder 1 TL flüssiges Ghee)
  • Agaven- oder Ahornsirup (für den Geschmack)
  • 10 Rosinen (nach Belieben vorher einweichen)

Was Ihr sonst noch braucht:

  • 1 mittelgroßen Kochtopf
  • 1 Holzlöffel

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zubereitung:

  • Den Amaranth oder die Haferflocken zusammen mit Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen. Anschließend solange köcheln, bis Amaranth/ Haferflocken die gewünschte Konsistenz erreicht haben.
  • Anschließend die Hitze reduzieren und Kokos-/ Mandelmilch hinzugeben.
  • Zimt, Ghee, Rosinen und Süßungsmittel ergänzen.

Warm servieren und genießen

 

 

 

Athena Theel

Athena studiert Chinesisch & Wirtschaft an der Universität Köln. Nachdem Sie viele Jahre in China und Japan verbracht hat, entwickelte sie ein Interesse für ganzheitliche Medizin. Dieses Interesse hat Athena motiviert, bei Sri Sri Tattva als Redakteurin und Übersetzerin zu arbeiten.
Verbinden Sie sich mit Athena: info@srisriayurveda.de
Lesen Sie weitere Blogs von Athena.

Tags: