Kicheri : Ein Klassiker der Ayurvedischen Küche

Kicheri

Für alle, die mal wieder richtig Kraft tanken wollen, ist unser Rezept für Kicheri genau das Richtige! Die kleinen Mungobohnenstecken voller Mineralstoffe und Spurenelemente. Die Extraportion Ghee sorgt mit seinem hohen Anteil fettlöslicher Vitamine für optimale Voraussetzungen für die Zellerneuerung. Probiert es einfach mal aus!

 

Kicheri

Zutaten:

½ Tasse weißen Bio-Reis
½ Teelöffel Kurkuma
¼ Tasse Mungbohnen
2 Tassen Wasser
2 Teelöffel Ghee
2 Prisen schwarzen Pfeffer
2 Prisen Kreuzkümmel (ganz)

 

Zubereitung:

  • Den Reis und die Mungbohnen dreimal gründlich getrennt waschen.
  • In einem mittelgroßen Topf auf hoher Stufe, den Reis, Mungbohnen, ½ Teelöffel Kurkuma zusammen mit Wasser zum Kochen bringen.
  • Anschließend bei geringer Hitze reduzieren und 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen bis der Reis und die Mungbohnen weich sind.
  • Mit Salz abschmecken.
  • In einer kleinen Pfanne den schwarzem Pfeffer und Kreuzkümmel in Ghee anbraten.
  • Die Ghee-Pfeffer-Kreuzkümmelmischung über dem Kicheri verteilen.
  • Warm servieren.

 

 

 

Athena Theel

Athena studiert Chinesisch & Wirtschaft an der Universität Köln. Nachdem Sie viele Jahre in China und Japan verbracht hat, entwickelte sie ein Interesse für ganzheitliche Medizin. Dieses Interesse hat Athena motiviert, bei Sri Sri Tattva als Redakteurin und Übersetzerin zu arbeiten.
Verbinden Sie sich mit Athena: info@srisriayurveda.de
Lesen Sie weitere Blogs von Athena.

Tags: