Im Alltag hasten wir oft von einem Termin zum anderen und werden durch moderne Medien oder Straßenlärm von Reizen überflutet. Das und vieles mehr kann dazu führen, dass unsere inneren Lebensenergien (Vata – Pitta – Kapha) aus dem Gleichgewicht geraten. Nach ayurvedischem Wissen können dann genau an diesem Punkt Krankheiten entstehen. Die langfristige Imbalance der Lebensenergien zeigt sich dann anhand von Krankheitssymptomen.

Es ist daher wichtig, auf den eigenen Körper zu hören und Warnzeichen rechtzeitig zu erkennen.

Ayurvedische Mediziner greifen bei der Diagnose, ob ein Mensch gesund ist oder nicht, auf die „Ashta Sthana Pariksha“ (Deutsch: „die acht Stellen der Diagnose“) zurück. Hierbei handelt es sich um acht althergebrachte und bewährte Diagnosetechniken:

1. Nadi Pariksha – Die Pulsuntersuchung

2. Mutra Pariksha – Die Urinuntersuchung

3. Mala Pariksha – Die Stuhluntersuchung

4. Jihwa Pariksha – Die Zungenuntersuchung

5. Shabda Pariksha – Die Untersuchung der Stimme

6. Sparsha Pariksha – Die Hautuntersuchung

7. Drik Pariksha – Die Augenuntersuchung

8. Akriti Pariksha – Die Bewertung des Allgemeinbildes

Der ayurvedische Arzt führt diese Untersuchungen auf Grundlage seines Wissens und seiner Erfahrung durch und es kommen ganz bestimmte festgelegte Methoden zum Einsatz. Doch auch jeder von uns kann auf vereinfachte Weise eine grundlegende Eigenanalyse durchführen, um festzustellen, ob möglicherweise Imbalancen im eignen Körper vorliegen.

Folgende Fragen helfen bei der Eigenanalyse:

· Habe ich einen gleichmäßigen Puls?

Oder ist mein Puls unregelmäßig?

· Ist mein Urin, wie er sein sollte (regelmäßig und farblos)?

Oder habe ich Probleme damit, Wasser zu lassen und mein Urin ist dunkel verfärbt?

· Funktioniert meine Verdauung gut und habe ich einen regelmäßigen und wohlgeformten Stuhl?

Oder leide ich an Verstopfung oder Durchfall?

· Ist meine Zunge rosa, rein, weich und mit geraden Seitenkanten?

Oder findet sich auf meiner Zunge ein Belag und die Seiten sind uneben?

· Ist meine Stimme stabil?

Oder habe ich manchmal Ausreißer nach oben oder unten in meinem Stimmtonus?

· Kann ich gut sehen?

Oder werden meine Augen schnell müde/ sehe ich verschwommen/ Farben schlecht/ sind meine Augen trocken?

· Ist mein Gewicht in den letzten Monaten stabil gewesen?

Oder habe ich ungewollt zu-/ abgenommen?

Die ayurvedische Medizin hält uns dazu an, auf unseren Körper zu achten. Stellen wir uns regelmäßig die oben aufgeführten Fragen, können wir Imbalancen schon früh erkennen und mit einer Anpassung von Lebensstil, Ernährung und der Einnahme ayurvedischer unterstützender Kräuter unser Bestes geben, einen gesunden und vitalen Körper zu erhalten.

_______________________________________________________________________

Unsere aktuelle Tour –  srisriayurveda.de/pulsdiagnose/tour