Marma Therapie: Heilung von innen heraus 

Marma gehört zu den wichtigsten Therapieformen beim Ayurveda und hilft, die Gesundheit aufrechtzuerhalten, indem sie geblockte Energie loslöst. Das Wort selbst kommt aus dem Alt-Indischen (Sanskrit) „Mrin Maranae“.

Beim Marma geht man davon aus, dass die Gesundheit des Körpers gefährdet wird, wenn bestimmte Marma Punkte nicht beachtet oder sogar geschädigt werden. Diese Punkte befinden sich überall im Körper, wo mindestens zwei Gewebearten aufeinandertreffen: Egal ob Muskeln, Venen, Bänder, Knochen oder Gelenke.

Hier befinden sich Ihre Marma-Punkte

Insgesamt gibt es 107 Türen, mit denen Marma in Körper und Bewusstsein dringt. Als hundertachte wird dabei das Gedächtnis gesehen. Die Hauptpunkte, die für Marma am wichtigsten sind, befinden sich in der Nähe der sieben Energiequellen (Chakras) des Körpers. Weniger essentielle Punkte strahlen hingegen in Richtung der Gliedmaßen ab.

Von der Größe variieren die Punkte zwischen 2,5 und 15 Zentimetern im Durchschnitt. Sowohl die Vorder- als auch die Rückseite Ihres Körpers sind dabei vollständig abgedeckt. Insgesamt befinden sich 22 Punkte an den Beinen und Füßen, 22 an den Armen, 12 auf Höhe von Brust und Bauch, 14 auf dem Rücken sowie 37 in Kopf- und Nackengegend.

6 Gründe, warum Sie Marma ausprobieren sollten

Weil Marma nicht nur physisch, sondern emotional, psychisch und spirituell einwirken kann, gibt es diverse Vorteile, von denen Sie profitieren können.

  • Chronische oder akute Schmerzen, sowohl lokal als auch distal, können gelindert werden.
  • Ihr Körper kann entgiftet werden.
  • Ihre körperlichen- und organischen Funktionen können signifikant verbessert werden. Darunter fallen vor allem das Immunsystem, die Verdauung und die Atmung, aber auch neuronale und psychologische Funktionen.
  • Ihre Haut kann sich verbessern.
  • Die Körpertemperatur und die verschiedenen Doshas können ausbalanciert werden.
  • Ihr Schlaf und Ihre kognitiven Funktionen können durch das Ausschütten von Neurochemikalien wie Serotonin und Melatonin verbessert werden.

Mehr Energie und Kreativität: Was Marma mit Ihnen macht

Durch das Anwenden von Marma kann sich Ihr Bewusstsein und Ihre Wahrnehmung erweitern. Deshalb steigt auch die Wahrscheinlichkeit an, dass es Ihnen nach der Therapie besser gelingt, Ihre Energielevel (Prana), Ihre sensorischen und motorischen Fähigkeiten und die Verbindung zwischen Körper und Geist besser zu kontrollieren.

Viele Marma-Patienten fühlen sich durch die neugewonnene Energie nicht nur erholt und kraftvoll, sondern verfügen auch über mehr Selbstachtsamkeit und ein höheres Level an Kreativität.

Updates erhalten

* Kein Spam, Garantiert.