Abnehmen: Seit Jahrzehnten ein Trend 

Wollen Sie ein paar Pfunde verlieren? Da stehen Sie nicht alleine da! Eine Umfrage von Gallup aus dem Jahr 2015 zeigte, dass rund 51 Prozent der Amerikaner Gewicht verlieren wollen. Allerdings setzen nur 26 Prozent diesen Vorsatz auch wirklich um – oder gehen zumindest einen Schritt in die richtige Richtung.

In Deutschland sieht der Trend ähnlich aus: Etwa jeder zweite Deutsche möchte gerne abnehmen, Frauen häufiger als Männer (Studie: IfD Allensbach, 2014, verfügbar unter http://www.ifd-allensbach.de/uploads/tx_reportsndocs/PD_2014_08.pdf).

Gründe für das Übergewicht

Es gibt so viele Gründe, um abzunehmen. Mindestens genauso viele gibt es aber auch, warum wir überhaupt erst einmal zunehmen. Dr. Sarita Patel, Leiterin des sogenannten „Palliativ Care Programs“ im Krankenhaus Kingsbrook in Brooklyn (New York) weiß, wie Übergewicht zustande kommen kann.

„Laut Ayurveda liegen die Gründe in der Gewichtszunahme entweder in internen oder externen Faktoren begründet, beispielsweise in den Ernährungsgewohnheiten, dem Essen oder wie wir es einnehmen. Interne Gründe für Gewichtszunahme begründen sich in der Verfassung unseres Körpers; wir essen möglicherweise die falschen Lebensmittel, welche unser Körper nicht verdauen kann. Ayurveda versucht sich sowohl um die internen als auch die externen Faktoren zu kümmern. Das Verdauungssystem soll so auszubalanciert werden, dass sich keine Gifte im Körper ansammeln können.“ 

Dr. Patel ist staatlich geprüfte Hospiz- und Palliativmedizinerin. Sie hat Ayurveda mit Fokus auf Puls Assessment und Lifestyle Transformation studiert. Außerdem ist sie Lehrerin in der Art of Living Foundation, wo sie die Gewichtsabnahme-Programme im North Carolina Retreat Center koordiniert und leitet.

Warum moderne Abnehmprogramme langfristigen nicht erfolgreich sind

Den Grund für den sinkenden Erfolg beim Abnehmen mit modernen, traditionellen Methoden sieht Dr. Patel darin begründet, dass viele die Selbstheilungskräfte des Körpers außer Acht lassen.

„Ayurveda nutzt einen einzigartigen Weg, der sich sehr von den traditionellen, medizinischen und wissenschaftlichen Ansätzen unterscheidet. Sie fokussiert sich auf die Genetik des Körpers. Das heißt, Sie entscheiden mit der Wahl Ihrer Ernährungsweise darüber, inwiefern sich der Körper selbst heilt und von sich aus Gewicht verliert. Zeitgleich wird auch noch der Metabolismus verbessert. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist beispielsweise Panchakarma.“

Bei Ayurveda-Abnehmprogrammen geht es deshalb nicht nur um die das Verlieren von Gewicht. Vielmehr sollen Sie dazu zu befähigen, mithilfe Ihres Körpers selbstständig Abnehm-Ziele zu erreichen. Dabei spielen Ihre Gedanken eine große Rolle. Das Einlernen spezieller Atemtechniken kann dabei helfen, Ihr Gewissen zu beruhigen und Ihnen ein gutes Gefühl geben. Um zusätzlich Ihre Kreativität und Energie zu erhöhen, können Sie auf Yoga, Massagetherapien oder Meditationen zurückgreifen. Diese sorgen in der Regel dafür, dass Sie sich kraftvoller fühlen und mehr Ideen zur Umsetzung Ihrer Abnehmpläne zur Verfügung haben.

 

 

Updates erhalten

* Kein Spam, Garantiert.